Entdecke die 8 beliebtesten Casino Cocktails

Ein mit Zuckerrand verziertes Cocktailglas, das auf einem Tisch steht, platziert auf einer Serviette.

Wir alle lieben sie. Egal ob mit oder ohne Alkohol – Cocktails. Es gibt sie in abertausenden Varianten und abenteuerlichen Geschmacksrichtungen. Vor allem in festlicher Umgebung greift der ein oder die andere gerne mal zu einem Cocktail, um dem Abend das gewisse Extra zu verpassen. Auch in Casinos sind sie beliebte Begleiter am Spieltisch.

Welche sind die meistgetrunkenen Cocktails am Blackjack Tisch oder Roulette Kessel und zu welchem Alkohol wird gegriffen, wenn der einarmige Bandit betätigt wird? Diesen Fragen sind wir auf den Grund gegangen und stellen dir im Folgenden die beliebtesten Casino Cocktails vor, die auch zuhause ganz einfach nachzumachen sind.

Cocktail oder Mocktail? Mit Vernunft Trinken!

Es ist Wochenende und der Besuch im Casino steht an. Das Outfit sitzt und die Vorfreude steigt. Für viele Spieler und Spielerinnen ist der erste Gang nicht der zum Spieltisch oder Glücksspiel Automat, sondern der zur Bar. An sich stellt das kein großes Problem dar, doch die Kombination aus Alkohol und Glücksspiel sollte gut überlegt sein.

Da in einem Casino mit echtem Geld gespielt wird, sollte vorab ausreichend abgewogen werden, ob der Griff zum Cocktail, der wirklich richtige ist. Nicht jedem bekommt das Zusammenspiel aus hochprozentigen Drinks und Glücksspiel. Wem das bewusst ist, sollte zunächst zu einem alkoholfreien Bier greifen oder einen Mocktail wählen – einem alkoholfreien Cocktail.

Wer für den Abend unbegrenztes Budget zur Verfügung hat, muss sich an diese Regeln natürlich nicht halten. Da Glücksspiel allerdings ein hohes Suchtpotenzial aufweist, kann dieser Effekt durch zu hohen Alkoholkonsum noch einmal verstärkt werden. Daher rät es sich, ein Casino stets mit Begleitung zu besuchen, um nicht, wie in einer Kneipe, am Spieltisch zu versacken.

Das sind die beliebtesten Casino Cocktails mit Alkohol

Widmen wir uns dem feuchtfröhlichen Teil. Vor allem beste Casinos wie jenes in Berlin am Potsdamer Platz, die berühmte Spielbank in Baden Baden oder die Casino Esplanade Hamburg verfügen nicht nur über viele Spieltische, sondern auch über sehr gute Barkeeper, die euch die besten Cocktails mixen.

Das gut geschulte Personal versteht etwas von seinem Handwerk und weiß was zu tun ist, wenn ein Cocktail ohne Alkohol gewünscht wird. Mit Liebe zum Detail wird durch den passenden Drink jedes Spielvergnügen intensiviert.

Cosmopolitan

Ein mit Zuckerrand verziertes Cocktailglas, das auf einem Tisch steht, platziert auf einer Serviette. Photo by Laure Noverraz on Unsplash

Viele kennen ihn aus der Kultserie Sex and the City, in der dieser elegante Drink immer wieder Beachtung findet. Doch auch abseits der New Yorker High Society genießt dieser Cocktail, der in den 90er Jahren zum absoluten Trendgetränk in Bars avancierte, großen Zuspruch.

Der leicht süße und dennoch herbe Cocktail kommt ohne große Dekoration aus und wird aus einer Cocktailschale oder einem Martiniglas getrunken. Perfekt als Einstieg in einen Casinoabend eignet sich der ,,Cosmo” deswegen, weil er zu den Shortdrinks gehört und im Gegensatz zu voluminösen Longdrinks schnell zum Weiterziehen an den Spieltisch animiert.

Zutaten: 4 cl Vodka (Vodka Citron eignet sich am besten), 1 cl Cointreau, 2cl Cranberry Saft, 2 cl Limettensaft

Zubereitung: Zutaten gemeinsam mit genügend Eiswürfeln in einen Cocktail-Shaker geben, kräftig schütteln und anschließend durch einen Strainer in das vorgekühlte Glas abseihen.

Negroni

Ein volles Glas mit Eiswürfeln und einer Orangenscheibe. Photo by Allan Francis on Unsplash

Wer es bitter und ausgefallen mag, sollte nun ganz genau aufpassen. Bei einem Negroni trifft bittere süße auf Orangenaromen und Gin. Dieser italienische Cocktail wird überall auf der Welt zubereitet und erfreut sich vor allem in den Sommermonaten großer Beliebtheit. Besonders an diesem Drink ist, dass es, je nach Breitengrad, zu unterschiedlichen Varianten kommt.

So mixen einige Barkeeper ihren Negroni mit Sekt oder Champagner, während andere zum altbewährten Gin greifen. Ganz gleich, ob Schaumwein oder hochprozentiges Destillat – dieser traditionsreiche Cocktail im Tumblerglas passt vor allem zu den ersten Runden am Blackjack Tisch.

Zutaten: 3 cl Dry Gin, 3 cl Campari, 3 cl Wermut (rot), 1 Orange, Eiswürfel

Zubereitung: Flüssige Komponenten zu gleichen Teilen mit 3 Eiswürfel vermengen, umrühren und mit einer Orangenscheibe im Glas servieren.

Caipirinha

Ein Glas gefüllt mit Eiswürfeln aus dem ein Strohhalm und ein Zweig Pfefferminze herausragt. Photo by Marc Schulte on Unsplash

Fast jeder kennt ihn und die, die ihn kennen, lieben ihn! Der Caipirinha gehört zu den absoluten Klassikern unter den Cocktails. Auch in Casinos wird er oft bestellt. Der aus Brasilien stammende Drink ist erfrischend und schmeckt durch den Zuckerrohrschnaps (Cachaça) angenehm süß.

Wie beim Negroni gibt es auch bei diesem Getränk einige Abwandlungen. Trink man einen ,,Caipi” für gewöhnlich mit Zuckerrohrschnaps, bevorzugen ihn einige lieber mit Vodka. Was für alle Versionen des Caipirinhas allerdings gilt: Gemixt wird mit weißem Rohrzucker und nicht mit braunem Zucker!

Zutaten: 7 cl Cachaça, Weißer Rohrzucker, 1 Limette, Pfefferminzblätter, Eiswürfel

Zubereitung: Limette waschen und in Viertel schneiden und in einen Cocktail-Mixer geben. Weißen Rohrzucker hinzugeben und mit einem Stößel zerdrücken. Zuletzt den Zuckerrohrschnaps zufügen und mit Crushed Ice aufgießen. Alternativ Minzblätter in die Handinnenfläche legen und einmal ordentlich auf das Blatt schlagen. So entfaltet sich das volle Aroma des Minzblattes und kann in den Caipirinha gegeben werden.

Gin Tonic

Ein volles Glas gefüllt mit Eiswürfeln und zwei Limettenscheiben. Photo by Vlad Tchompalov on Unsplash

Bei diesem Drink ist der Name Programm. Kein anderer Cocktail ist so beliebt und gleichzeitig so einfach zuzubereiten wie ein Gin Tonic. Gerade aus diesem Grund bietet sich das ursprüngliche Rezept hervorragend für weitere Varianten an. Besonders beliebt ist seit einigen Jahren Gin mit Wild Berry Tonic Water. Zusammen mit Berry Gin der perfekte Cocktail für laue Sommernächte.

Aber auch Gin und Kaffee ist eine gern getrunkene Kombination. Doch nicht nur draußen, sondern auch drinnen in der Spielhalle wird dieses Getränk oft bestellt. Wir sind der Meinung, dass ein Gin Tonic unbedingt an einem bunten Spielautomaten getrunken werden sollte!

Zutaten: 4 cl Gin, 250 ml Tonic Water, 1 Scheibe Zitrone oder Limetten, Eiswürfel

Zubereitung: Crushed Ice oder Eiswürfel in ein Glas geben, Gin hinzugeben und mit Tonic Water aufgießen. Umrühren und mit einer Limetten- oder Zitronenscheibe garnieren.

Whiskey Sour

Ein gefülltes Glas verziert mit Zitronenschalen, einem Thymianzweig und im Hintergrund eine Whiskeyflasche. Photo by Andrey Grodz on Unsplash

Elegant und klassisch kommt er daher, der Whiskey Sour. Mit einer weltweit großen Anhängerschaft genießt Whiskey einen hohen Stellenwert unter Liebhabern von Spirituosen. Warum? Tradition, Herstellung und Vielfalt machen diesen hochprozentigen Alkohol zu etwas ganz Besonderem. Jede Whiskeysorte hat ihr ganz eigenes Aroma, sodass viele ihn gerne pur bevorzugen.

Da es in einem Casino mit entsprechendem Dresscode aber gern etwas mehr sein darf, empfehlen wir einen Whiskey Sour mit Zitronensaft, Zuckersirup und Eiweißhaube on Top. Unserer Meinung nach schmeckt dieser Drink bei einer Runde am Roulettekessel am besten, um sich voll und ganz wie in einem James Bond Film zu fühlen.

Zutaten: 4,5 cl Bourbon Whiskey mild, 1,5 cl Zuckersirup, 3 cl Zitronensaft, rohes, aufgeschlagenes Eiweiß, Zitronenschale, Eiswürfel

Zubereitung: Bis auf das Eiweiß alle Zutaten in einen Cocktail-Shaker geben und gut schütteln. Nun die Eiswürfel hinzugeben und erneut alles miteinander vermischen. Hat sich alles gut miteinander verbunden, die Flüssigkeit durch einen Strainer in das Whiskeyglas abseihen. Je nach Belieben kann nun eine Eiweißhaube auf dem Drink platziert werden. Mit Eiswürfeln, einer Zitronenschale- oder Scheibe verzieren.

Diese Mocktails musst du probieren!

Du möchtest deinen Besuch im Casino nüchtern gestalten und trotzdem nicht auf einen guten Drink verzichten? Kein Problem. Sogenannte Mocktails sind Cocktails in neuem Gewand und ganz ohne Alkohol. Wer also Lust auf einen Pina Colada oder Mai Tai verspürt und dennoch voll bei der Sache bleiben möchte, um möglichst hohe Gewinne am Spieltisch zu erzielen, sollte sich unsere Alternativen zu den oben gelisteten Drinks nicht entgehen lassen!

Virgin Pina Colada

Ein gefülltes Glas verziert mit einem Stück Ananas und einem Ananasblatt. Photo by YesMore Content on Unsplash

Fruchtig und gleichzeitig vollmundig erinnert Pina Colada immer an den letzten Strandurlaub. Kein Wunder, warum ihn so viele Cocktail Fans als absoluten Klassiker feiern. Die unschlagbare Kombination aus Ananas und Kokosmilch verspricht wahre Gaumenfreuden – und das auch ohne Alkohol, denn beim Virgin Pina Colada wird der Rum einfach weggelassen. Dennoch kommt auch bei der alkoholfreien Variante durch die Kokosmilch und die Sahne die Cremigkeit nicht zu kurz.

Zutaten: 70 cl Ananassaft, 10 cl Sahne, 20 cl Kokosmilch, 1 Ananasscheibe, Eiswürfel

Zubereitung: Ananassaft, Sahne und Kokosmilch in einen Cocktail-Shaker geben und kräftig schütteln. Anschließend alles in ein Glas geben und mit einer Scheibe Ananas und Eiswürfeln garnieren. Wer es noch cremiger mag, kann vorab eine Scheibe Ananas pürieren, durch ein Sieb geben und diese mit den anderen Zutaten vermischen.

Ipanema

Hände verzieren 3 Cocktailgläser auf einer Bar-Anrichte. Photo by Katherine Sousa on Unsplash

Unser unangefochtener Favorit unter den Mocktails ist der Ipanema. Die alkoholfreie Variante eines Caipirinha ist vor allem etwas für diejenigen, die Ginger Ale in diesem Ranking bisher schmerzlich vermisst haben. Die Kombination aus Ingwerlimonade, Maracujasaft und Rohrzucker lässt beinahe vergessen, dass dieser Drink komplett ohne Alkohol auskommt.

In der Zubereitung ähnelt der Ipanema seiner alkoholhaltigen Variante, denn auch hier müssen Limettenviertel und Rohrzucker miteinander vermischt werden. Wer nicht der größte Fan von Kokosmilch ist, der sollte seinen Abend im Casino unbedingt mit diesem Drink beginnen!

Zutaten: 10 cl Ginger Ale, 2 cl Maracujasaft, 2 TL Rohrzucker, 1 Limette, Eiswürfel

Zubereitung: Limette unter warmen Wasser waschen und in Viertel schneiden. Rohzucker hinzugeben und mit einem Stößel zerdrücken. Im Anschluss mit Ginger Ale und Maracujasaft aufgießen und Eiswürfel hinzugeben. Wahlweise mit Maracujakernen oder Pfefferminzblättern garnieren.

Alkoholfreier Mai Tai

Ein gefülltes Glas platziert auf einem Tablett mit einer halben Erdbeere und Pfefferminze garniert. Photo by Kim Daniels on Unsplash

Wählt man den Mai Tai mit Alkohol, entscheidet man sich für einen sehr aufwändigen Cocktail. Hier kommen 4 Spirituosen und 3 Säfte sowie Zuckersirup und diverse Obstsorten zur Dekoration zum Einsatz. Dieses Vergnügen hat demnach seinen Preis. Die hier vorgestellte Variante verzichtet auf Rum, Orangen- und Mandellikör und ist preislich daher um einiges günstiger. Das bedeutet, dass das eingesparte Geld in den Spielautomaten direkt im Casino oder in Slots in Online Casinos am heimischen PC investiert werden kann – ein guter Deal, oder?

Wer ein Fan von Mandelsirup und Zitrusfrüchten ist, kommt bei diesem süßen Drink voll auf seine Kosten. Bestehend aus Orangen- und Limettensaft sowie Mandel- und Himbeersirup, ergibt dieser Mocktail eine wahre Geschmacksexplosion.

Zutaten: 40 ml Orangensaft, 40 ml Wasser mit Kohlensäure, 1 EL Limettensaft, 1 TL Himbeersirup, 1 TL Mandelsirup, Himbeeren, 1 Orangenscheibe, Crushed Ice

Zubereitung: Orangen- und Limettensaft sowie Wasser in einen Cocktail-Shaker füllen. Mandelsirup und Crushed Ice hinzugeben und gut schütteln. Anschließend in ein Glas geben und für einen gelungenen Farbübergang vorsichtig den Himbeersirup eingießen. Mit Himbeeren und einer Orangenscheibe verzieren.

Blogpost thumbnail: Photo by M.S. Meeuwesen on Unsplash

Share on Pinterest

Author: Tyler Gutierrez